Kanzlei Lachenmann Onlinerecht IT-Recht

Ihre Anwältin für IT-Recht, Internetrecht, Medienrecht, Urheberrecht, Datenschutzrecht und Familienrecht rund um Ulm, Elchingen, Günzburg, Biberach, Aalen und Heidenheim.

Fachanwältin für IT-Recht sowie Fachanwältin für Familienrecht bin ich seit 2007 bzw. 1999. Ich berate und vertrete Sie insbesondere in den Bereichen IT-Recht, Internetrecht, Medienrecht, Urheberrecht, gewerblicher Rechtsschutz, Softwarerecht, Wettbewerbsrecht, Datenschutzrecht und Familienrecht. Weiterhin bin ich im allgemeinen Zivilrecht tätig mit Mietrecht, Verkehrsrecht, Forderungseintreibung, Verträgen und Schadensrecht. Natürlich gerichtlich genauso wie außergerichtlich. Erfahren Sie mehr >>

Abmahnung erhalten?

Filesharing, Textklau, Fotonutzung, unlauterer Wettbewerb, ...Erstberatung hier >>

AGB-Prüfung

Rechtssichere Gestaltung von Social Media, Onlineshops, Smartphone-Apps, ...Erstberatung hier >>

Scheidungen

Trennung und Scheidung, Unterhalt, Umgangsrecht, Eheverträge, ...Erstberatung hier >>

Neue Informationspflichten durch die Verbraucherrechterichtlinie ab 13. Juni!

Mit der Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie treten erhebliche Änderungen für den stationären- und den Onlinehandel ein, u.a. bei Informationspflichten. Eine Übergangsfrist gibt es nicht! Unternehmen haben also nicht mehr viel Zeit, sich darauf einzustellen. Mit der Umstellung sollte jetzt begonnen werden. Die Verbraucherrechterichtlinie ändert das komplette Verbraucherschutzrecht. In verschiedenen Beiträgen werde ich die Änderungen erläutern. Wir […]

In Blog, E-Commerce, IT- und Internetrecht, Softwarevertragsrecht, Verbraucherschutz, Vertragsrecht veröffentlicht | Kommentieren

Betreuungsunterhalt für ein nichteheliches Kind

Der 12. Zivilsenat des BGH hat am 2.10.2013 (Az.: XII ZB 249/12) entschieden, dass es eine Verpflichtung des Kindvaters, rückwirkend Betreuungsunterhalt für eine nichtverheiratete Mutter zu zahlen, nur gibt, wenn die Voraussetzungen des § 1613 Abs. 1 BGB gegeben sind. Demnach muss die Mutter den Vater entweder zum Zwecke der Geltenmachung des Unterhaltsanspruchs zur Auskunft […]

In Blog, Familienrecht, Unterhaltsrecht veröffentlicht | Kommentieren

Wann ist Telefonwerbung zulässig? Hohe Anforderungen an Werbetreibende

Zunehmend schwieriger für Werbetreibende wird es, zulässig Telefonwerbung zu betreiben. Es bestehen hohe Anforderungen aufgrund von Wettbewerbsrecht, die Telefonwerbung zu einem Minenfeld machen. Dies geht insbesondere zurück auf das Urteil des BGH (vom 25.10.2012 – I ZR 169/10), laut dem sichergestellt werden müsse, dass nur derjenige Werbeanrufe erhält, der tatsächlich darin eingewilligt hat. Dies ist […]

In Blog, Datenschutzrecht, Gewerblicher Rechtschutz, Verbraucherschutz, Wettbewerbsrecht veröffentlicht | Kommentieren

Tracking auf Webseiten unzulässig bei fehlerhafter Information, so Urteil des LG Frankfurt

Laut einem Urteil des LG Frankfurt (v. 18.02.2014, Az. 3-10 O 86/12, hier Volltext) ist Tracking auf Webseiten (hier: Piwik) unzulässig bei fehlerhafter Information darüber. Ein weiteres Gericht bejaht die Abmahnfähigkeit von Datenschutzverstößen. Das Urteil ist Ergebnis richtig, wenn auch die Begründung nicht vollständig überzeugt. Jedenfalls gilt für Betreiber von Webseiten: Bei Einsatz von Tracking […]

In Blog, Datenschutzrecht, Internetrecht/Onlinerecht, IT- und Internetrecht veröffentlicht | Kommentieren

Interessante Links zu Internet, Medien, Datenschutz und Urheberrecht – 15/2014

Meist zum Wocheneinklang, ab und zu zum Ausklang, gibt es hier interessante Links zu Internet, Medien, Datenschutz und Urheberrecht. Aktuelle Neuigkeiten erhalten Sie stets über meinen Twitter-Account. Da nicht jeder Twitter nutzt, hier ein kleiner Überblick, was letzte Woche als lesenswert empfohlen wurde (ohne Anspruch auf Vollständigkeit): Neuer Fall von großflächigem Identitätsdiebstahl: BSI informiert Betroffene […]

In Blog, Interessante Links veröffentlicht | Kommentieren