Kanzlei Lachenmann Onlinerecht IT-Recht

Kategorien-Archiv: Vertragsrecht

Warnung vor Kartenbestellungen bei VIAGOGO AG

Bei der Schweizer Firma Viagogo AG handelt es sich um eine unseriöse Firma, die überhöhte Preise von Kunden verlangt, die im Internet auf der Suche nach Konzert- bzw. Veranstaltungstickets sind. Sachverhalt in einem aktuellen Fall mit der Viagogo AG: Meine Mandantin wollte im Internet Karten bestellen für die Veranstaltung „Max Raabe Palastorchester“ in Ulm am […]

Auch in Blog, Verbraucherschutz veröffentlicht | Kommentare geschlossen

AG Düsseldorf: Eurowings ist verpflichtet, bei Flugannullierung Ersatzflug zu bezahlen

Das Amtsgericht Düsseldorf verurteilt Eurowings, die der Klägerin entstandenen Kosten für einen Ersatzflug zu bezahlen. Sachverhalt: Die Klägerin hatte im Dezember 2017 über das Wochenende bei Eurowings einen Flug nach Barcelona für € 122 gebucht, der Hinflug sollte am Samstag um 6.45 h stattfinden, der Rückflug am Sonntag Abend. Als die Klägerin pünktlich am Samstag […]

Auch in Blog, Verbraucherschutz veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Landgericht Augsburg: Vergleich zugunsten der Erbin eines Gold-SE-Kunden

Gold-SE-Aktien und kein Ende. Erneut habe ich gerichtlich einen Kläger vertreten, die von der Gold International SE, vertreten durch den Vorstand Eckhard Schulz, hohe Beträge wegen Sittenwidrigkeit der zugrundliegenden Verträge zurückgefordert hatte. Bei der Verhandlung am 23.02.2018 vor dem Landgericht Augsburg (Aktenzeichen: 083 O 1258/17) kam es dabei letztlich zu einem für den Kläger vorteilhaften […]

Auch in Blog, Verbraucherschutz veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Überraschung: BGH verwirft starre Regelungen für B2B-Shops

Onlineshops, die nur mit Unternehmern Geschäfte machen, also reine B2B-Shops, waren bisher strengen Regelungen unterworfen. Es reichte nicht aus, wenn die B2B-Shops darauf hinwiesen, dass sie nur mit Unternehmern (§ 14 BGB) und nicht mit Verbrauchern (§ 13 BGB) Geschäfte machen. Die Gerichte verlangten zusätzlich, dass die B2B-Shops sich einen Nachweis vorlegen lassen, z.B. einen […]

Auch in Blog, E-Commerce, Internetrecht/Onlinerecht, IT- und Internetrecht veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Spar- und Reservierungsverträge mit Gold International SE sind nichtig und sittenwidrig, LG Magdeburg

Das Landgericht (LG) Magdeburg (AZ: 11 O 425/16) hat mit Urteil vom 5.9.2017 entschieden, dass die Spar- und Reservierungsverträge mit der Gold International SE nichtig und sittenwidrig sind. Der von mir vertretene Kläger erhält das Geld, das er an die Gold International SE bezahlt, hat in vollem Umfang – einschließlich Zinsen – zurück. Zudem muss […]

Auch in Blog, Verbraucherschutz veröffentlicht | Kommentare geschlossen